Lachyoga-Kongress

Vor einiger Zeit fand der erste Weltweite Lachyoga Kongress in Frankfurt statt. Über 400 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Nationen trafen sich zum Erfahrungsaustausch und natürlich zum Lachen und mehr, denn Lachyoga beeinhaltet nicht nur Lachen sondern die 4 Elemente lachen, tanzen, singen und spielen. Ich habe euch Fotos und spannende Neuigkeiten vom Kongress mitgebracht, denn über 60 Referenten aus aller Welt haben diesen Kongress bereichert. Auch ich durfte mit meinem Vortrag: „Lachyoga, als Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz“ mitwirken. Es war ein tolles Ereignis.

Lachyoga Studie bei Brustkrebs

Sehr beeindrucken ist eine Studie, die Hr. Dr. Rüdiger Lewin durchgeführt hat. Seine Patientinnen nahmen nach der Chemotherapie einmal pro Woche 1 Stunde an LAchyoga teil. Es hat sich die Tendenz ergeben, dass sich der Algemeinzustand vorallem auch der Gemütszustand und der Energiehaushalt bei den Patientinnen eindeutig verbessert hat. Viele weitere arameter haben sich verbessert, die Nachstudien dauern nach an um von einer wirklichen signifikanten Studie nach wissenschaftlichen Richtlinien sprechen zu können.

Lachyoga im Gefängnis

Luiz Gomez ist Lachtrainer in Mexico und hat sich eine nicht sehr leichten Ort für Lachyoga ausgesucht. Er macht Lachyoga im Gefängnis in Mexico. Sehr beeindruckend. Er hat darüber eine Dokumentation gedreht und die Häftlinge gefilmt und porträtiert vor dem Beginn von Lachyoga und nachdem die Häftlinge 21 Tage lang jeden Tag eine Stunde Lachyoga hatten. Dr Unterschied in den Gesichtszügen war verblüffend und das Engagement von diesem Lachyoga Trainer hat mich sehr beeindruckt. Manche Häftlinge gaben an noch niezuvor in ihrem Leben so gelacht zu haben auch nicht in ihrer Kindheit.

Darf ich Lachen wenn ich traurig bin?

Silvia Rössler hat ein sehr beeindruckendes und berührendes Buch geschrieben „Lachen trotz und alledem, darf ich lachen wenn ich traurig bin? Sie geht der Frage nach dem Humor und des Lachens nach. Lachen als Überlebenshilfe auch in sehr traurigen, schwierigen Situationen, Lachen als Therapie, wie weit unterstützt lachen. Und was ist zum Beispiel Galgenhumor? Darf bei einem Begräbnis gelacht werden? Dazwischen entführt sie uns immer mit Lachübungen und Tanzübungen, damit alles seine Leichtigkeit behält. Ein sehr empfehlenswertes Buch

Lachen als Menschenrecht

Ich hatte die Gelegenheit Laura Chaplin die Enklin von Charlie Chaplin kennen zu lernen. Sie setzt sich ein, dass Lachen als Menschenrecht verankert wird.Denn wie sagte schon ihr Großvater: Ein Tag, an dem du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag“. Unter  http://www.charliesmile.org  kannst du das Vorhaben von Laura unterstützen. Es beeindruckt mich, welche Lachprojekte sie alle unterstützt und auf die Beine stellt. Ihr neuerstes Projekt ist ihr Buch: „Lachen ist der erste Schritt zum Glück!“ Das Buch enthält viel Wissenschaftliches, Philosophisches über das Lachen und viele persönliche Geschichten. Smile
2017-09-29T10:31:50+00:00 Juli 16th, 2017|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar