Was ist Glück? Wissenschaftlich gesehen, wenn Glückshormone ausgeschüttet werden, wenn unser Körper mit Endorphinen durchströmt wird.
Was löst in deinem Körper dieses Gefühl aus? Persönlich ist für jeden Glück verschieden. Von den materiellen Glücksstrategien sollten wir jedoch Abstand halten. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass diese nicht zu anhaltendem Glück verhelfen. Weißt du, was dich in ein Glücksgefühl schweben lässt? Es gibt viele verschiedene Arten, Situationen, Begebenheiten Glück zu empfinden. Schön ist, wenn Du für dich herausgefunden hast, was dich glücklich macht. Doch noch wichtiger ist es, sich überhaupt für das Glück zu öffnen!

Eine Geschichte dazu, leider ist mir die Autorin unbekannt:

Das Glück machte sich auf in ein Dorf, um die Bewohner mit Glück zu versorgen, ihnen Glück zu bringen. Es kam sehr motiviert im Dorf an und klopfte an die erste Türe. Die Türe öffnet sich nur einen Spalt, und eine tiefe Stimme meinte“ Wir kaufen nichts.“ Das Glück ging weiter, nächste Türe eine unfreundliche Stimme:“ Wir brauchen nichts“. Das Glück machte sich weiter auf den Weg zum nächsten Haus. Klopf, Klopf, „Wir haben nichts zu verschenken“. Das Glück überkam ganz leichte Verzagtheit. Es konnte doch nicht sein, dass die Leute kein Glück brauchen? Doch es gab nicht auf, schließlich war es doch das Glück. Jeder freute sich über das Glück.

Doch es wurde leider nicht besser, das Glück wurde nicht bei der Tür hereingelassen, es wurde verjagt. Es wurde sogar beschimpft. Keiner von den Dorfbewohnern wollte das Glück hereinlassen. Niemand brauchte Glück.

Ganz verzagt saß das Glück am Straßenrand. So hatte es sich das nicht vorgestellt. Jeder wollte immer Glück haben und dann wurde es nicht eingelassen. Das Glück verstand die Welt nicht mehr.

Plötzlich ging hinter dem Glück eine Türe auf. „ Ja was machst du denn da am Straßenrand?“ Komm herein, du siehst ja ganz verhungert aus?“ Freudig sprang das Glück auf und folgte der Frau ins Haus. Das Glück wurde eingeladen sich mit der Familie zum Tisch zu setzten und zu Abend zu essen. Es war ein lustiger Abend. Es wurde gescherzt und viel gelacht. Es wurden Geschichten erzählt und die Stimmung war feierlich. Das Glück fühlte sich sehr wohl. Es freute sich, doch noch eine Familie gefunden zu haben, die es hereingebeten hat. Am nächsten Tag machte sich das Glück beseelt auf die weitere Reise.

Bei der Familie geschahen seltsame Dinge. Sie wurden vom Leben beschenkt, viele kleine Dinge ereigneten sich, es ging der Familie immer besser. Die Dorfbewohner wurden schon aufmerksam, dass es der Familie so gut geht. Die Dorfbewohner begannen zu tuscheln und zu meckern: „Ja die Familie hat es doch gar nicht nötig, dass sie so viel Glück haben, die waren ja schon so glücklich. Das ist wirklich unfair, dass bei ihnen noch mehr Glück eingekehrt ist. Das Leben ist ungerecht!“

Lässt du immer das Glück in dein Leben?

Bist du offen, für das kleine Glück, das so unscheinbar des Weges kommt, und so viel bewirken kann?
 
Lachen öffnet dich für dein persönliches Glück.
Lachen lässt dich deine Lebensenergie spüren. Es befreit und lässt dich durchatmen. Ich versichere dir: Lache und das Leben lacht zurück! Mit Lachen hebst du dein Leben auf eine andere Frequenz.

Lache und du machst die Türe für dein Glück auf.

Gelegenheit zu lachen gibt’s im Herbst bei uns im Lachzentrum.
Jeden Montag um 18.30 ist Lachclub

NEU:  ab 20.09.2017 gibt’s den Lachtreff
„Juhuu endlich 60+“
Mittwoch Vormittags von 10h -11h.
(mehr Info: www.lachzentrum.at)